Ausbildungsinhalte Functional Kinetic Trainer Level I-V „Senses 1“

Für den neurologischen Bestandteil („Senses“) des Bindegewebes befassen wir uns mit dem Wissen der Neurologie sowie der aktuellen Faszienforschung als Sinnesorgan, den Übereinstimmungen mit der traditionellen Chinesischen Medizin und der Applied Kinesiology. Senses beinhaltet in unserem Modell alles was mit der Signalübertragung und den emotionalen und psychischen Zuständen zusammenhängt.

e-Learning Functional Kinetic Trainer Level I-V „Senses 1“

Wir setzen den theoretischen Grundstein für das Verständnis des neurologischen Bestandteils („Senses“) des Bindegewebes. Dabei befassen wir uns mit den Hintergründen der Haptik, des Spiegel-Befunds  sowie dem aktuellen Wissensstand von Muskelenergie-Techniken.

Ausbildungsziel

Als Voraussetzung für die praktische Ausbildung Functional Kinetic Trainer Level I-V „Senses 1“ kennst du die neurobiologischen Hintergründe und Definitionen der Bereiche der Haptischen Wahrnehmung, des Spiegel-Befunds und dessen Aussagekraft sowie die anwendbaren Muskelenergie-Techniken (Faszien Release) nach Leon Chaitow und Vladimir Janda.

Mehr Infos

Workshop Personal Trainer

Wer soll an dieser Ausbildung teilnehmen? 

Die Ausbildung ist für all jene Personal Trainer,  Fitness Trainer oder Physiotherapeuten, die bereits den Basiskurs Functional Kinetic Trainer Basic „Power 1“ abgeschlossen haben und ihr Wissen über die funktionelle Bewegung nach dem Modell 360° FKC, das Screeningverfahren und die Bereiche Kräftigen/Dehnen sowie Trainingsplanung vertiefen wollen.

Voraussetzungen

Zertifikat Functional Kinetic Trainer Basic „Power 1“

Ausbildungsinhalte e-Learning Functional Kinetic Trainer Level I-V Senses 1

Trainingslehre/Fachwissen/Praxis

  • Spiegel-Befund 
    Theoretische Hintergründe zum Spiegel-Befund und deren Aussagekraft
    Vorgehensweise und Auswertung
    Integration in die Betreuung
    Muskelenergie-Techniken nach Leon Chaitow/Vladimir Janda
  • Haptische Wahrnehmung 
    Definition Haptik
    Aktueller Wissensstand der Wahrnehmungsforschung im Zusammenhang mit der Faszien-Kontinuität.
    Hintergründe neurobiologischer Prozesse
    Visuelle, taktile und auditive Wahrnehmung in der Betreuung von leistungs- und gesundheitsorientierten Kunden:
    –> Visuelle, taktile und auditive Reizsetzung als Erfolgsfaktor erkennen und anwenden – Teil 1
    Wahrnehmungsreize in das Trainingsmodell des 360° Functional Kinetic Coach integrieren:
    –> Erkenntnisse in die Betreuung integrieren
  • Aktueller Wissensstand und Hintergründe  der anwendbaren Muskelenergie-Techniken
  • Mobilisation der Gelenke
    Gelenk als Sinnesorgan
    Techniken der Gelenkmobilisation
    Gelenkmobilisation nach 360° FKC
  • Hypertone, hypotone und verkürzte myofasziale Strukturen
    Unterscheide hypertone, hypotone und verkürzte myofasziale Strukturen
  • Manipulatives Dehnen
    Selbstübungen
    Übungen zu Zweit
    Dehnen als Behandlung

Ausbildungsdauer

Ca. 2 Monate (1 Monate Studium der Unterlagen vor Präsenzphase via e-Learning (ca. 55 Lerneinheiten à 45 Minuten / 3 Tage Präsenzphase (Do – Sa))

Kompetenznachweis

Die Ausbildung wird mit einer theoretischen (e-Learning) und praktischen Prüfung abgeschlossen. Bei nachgewiesener Kompetenz wirst du mit dem Zertifikat Functional Kinetic Trainer Level I-V „Senses 1“ ausgezeichnet.

Präsenzphase Functional Kinetic Trainer Level I-V „Senses 1“

Das theoretisch erlernte Wissen über die Thematiken Spiegel-Befund, Mobilisation der Gelenke, Detonisierung hypertoner Muskeln, Manipulatives Dehnen (MET) sowie taktile, auditive und visuelle Korrekturen setzen wir in Zweiergruppen um.

Ausbildungsziel

Du verstehst das Prinzip des Spiegel-Befunds und lernst, diesen korrekt einzusetzen. Du verstehst nach dem Modell des 360° Functional Kinetic Coach die Gelenke als „erweitertes Sinnesorgan“ und lernst, Gelenkblockaden gezielt zu erkennen und mobilisieren. Du kennst einfache Techniken zur Detonisierung hypertoner Muskeln sowie das Manipulative Dehnen, um verkürzte Muskeln zu lösen. Durch gezielte taktile, auditive und visuelle Korrekturen bist du in der Lage, den Kunden in seiner Bewegung oder psychischen Verfassung zu beeinflussen.

Mehr Infos

Workshop Personal Trainer

Wer soll an dieser Ausbildung teilnehmen? 

Die Ausbildung ist für all jene Personal Trainer,  Fitness Trainer oder Physiotherapeuten, die das Zertifikat Basiskurs Functional Kinetic Trainer Basic „Power 1“ besitzen und ihren Wissensstand in den Bereichen der Neurologie, der aktuellen Faszienforschung als Sinnesorgan und dessen Übereinstimmung mit der Traditionellen Chinesischen Medizin und Kinesiologie vertiefen wollen.

Voraussetzungen

Zertifikat Functional Kinetic Trainer Basic „Power 1“, Bestandene Prüfung e-Learning Functional Kinetic Trainer Level I-V „Senses 1“

Ausbildungsinhalte Präsenzphase Functional Kinetic Trainer Level I-V Senses 1

  • Spiegel-Befund
    Der Spiegelbefund basiert auf einer Inspiration nach dem Fasziendistorsions-Modell von Typaldos. Ron Jansen hat nach dem gleichen Prinzip Fitness- und Personal Trainer, Kunden/Patienten untersucht und festgestellt, dass auch die Gestik, wie sie bei Typaldos eingesetzt wird, auf das Training angepasst werden kann. So rückt der Kunde/Patient als Person noch mehr in den Vordergrund. Nebst deinem Fachwissen als 360° Functional Kinetic Coach bekommst du so wertvolle Feedbacks direkt von deinem Kunden, welcher dadurch noch mehr wahrgenommen wird.
  • Mobilisation der Gelenke
    Die Gelenke mit ihren Gelenkkapseln besitzen eine Vielzahl an Rezeptoren, welche bei Fehlfunktionen für Dysbalancen in den umliegenden Strukturen führen können. Gelenke haben Auswirkungen auf  Emotionen wie Stress etc. und können für ein Ungleichgewicht im Metabolismus führen. Verstehe nach dem Modell des 360° Functional Kinetic Coach die Gelenke als „erweitertes Sinnesorgan“ und lerne, Gelenkblockaden gezielt zu erkennen und mobilisieren.
  • Detonisierung hypertoner Muskeln
    Erlernen von einfachen Techniken für die Detonisierung hypertoner Muskeln. Unterscheide hypertone von verkürzten Muskeln und setze die richtigen Reize. Nach dem Modell des 360° Functional Kinetic Coach sind Spannungszustände oft mit emotionalen Zuständen verbunden und beeinflussen den Metabolism negativ oder auch positiv.
  • Manipulatives Dehnen (MET)
    Manipulatives Dehnen im Sinne der Muskel-Energie-Techniken nach Leon Chaitow ist eine Methode, um Funktionsstörungen einer myofaszialen Kette auf einfache Weise aufzuspüren und zu verbessern bzw. zu beheben. Mit dieser Technik lernst du in erster Linie, die tatsächlich verkürzten Muskeln wieder zu lösen.
  • Gezielte taktile, auditive und visuelle Korrekturen
    Die Korrektur im Bewegungsbereich wird fast immer unterschätzt. Die Wirkungen, welche Korrekturen mit Berührung, Vorzeigen oder Erklären haben, sind enorm und nicht zu unterschätzen. Sie geben uns ein mächtiges Werkzeug für die Praxis, mit welchem wir den Kunden bewusst oder unbewusst in seiner Bewegung oder psychischen Verfassung beeinflussen können.
  • Schwerpunktthemen
    Mobilisation der Gelenke
    Detonisierung hypertoner Muskeln
    Manipulatives Dehnen (MET)
    Taktile, auditive und visuelle Korrekturen

Ausbildungsdauer

Ca. 2 Monate (1 Monate Studium der Unterlagen vor Präsenzphase via e-Learning / 3 Tage Präsenzphase (Do – Sa))

Kompetenznachweis

Die Ausbildung wird mit einer theoretischen (e-Learning) und praktischen Prüfung abgeschlossen. Bei nachgewiesener Kompetenz wirst du mit dem Zertifikat Functional Kinetic Trainer Level I-V „Senses 1“ ausgezeichnet.

Ausbildungsinhalte Functional Kinetic Trainer Level II-V „Senses 2“

In Functional Kinetic Trainer Level II-V „Senses 2“ erweitern und vertiefen wir unser Verständnis des neurologischen Bestandteils („Senses“) des Bindegewebes. Dabei befassen wir uns mit den Themen der Gezielten haptische Reizsetzung, der Aktivierung des Parasympathikus, dem Sensomotorisches Training sowie der Segmentalen Anatomie.

e-Learning Functional Kinetic Trainer Level II-V „Senses 2“

Aufbauend auf das in Ausbildung Functional Kinetic Trainer Level I-V „Senses 1“ erworbene Wissen über den Neurologischen Bestandteil („Senses“) vertiefen wir unser theoretisches Wissen in den Bereichen der Korrektur- und Reizsetzung, des sensomotorischen Trainings, des vegetativen Nervensystems sowie der Segmentalen Anatomie.

Ausbildungsziel

Du kannst visuelle, taktile und auditive Reizsetzung als Erfolgsfaktor erkennen sowie die Hintergründe zum Sensomotorischen Training verstehen und anwenden. Du kennst den Einfluss des Vegetativen Nervensystems auf das Funktionelle Training und weisst, wie ins Training integrieren. Du verstehst die Hintergründe der Segmentalen Anatomie in Verbindung mit der TCM und kannst sie im Betreuungsprogramm gemäss 360° FKC anwenden.

Mehr Infos

Workshop Personal Trainer

Wer soll an dieser Ausbildung teilnehmen? 

Die Ausbildung & Workshop Personal Trainer ist für all jene Personal Trainer,  Fitness Trainer oder Physiotherapeuten, die bereits die Basiskurse FKT Basic „Power 1“ und FKT Level I-V „Senses 1“ erfolgreich abgeschlossen haben und sich in den Bereichen der Gezielten Reizsetzung, der Aktivierung des Parasympathikus, dem Sensomotorisches Training sowie der Segmentalen Anatomie vertiefen wollen.

Voraussetzungen

Zertifikate Functional Kinetic Trainer Basic „Power 1“ und Functional Kinetic Trainer Level I-V „Senses 1“

Ausbildungsinhalte e-Learning Functional Kinetic Trainer Level II-V „Senses 2“

Trainingslehre/Fachwissen/Praxis

  • Gezielte Korrekturen und Reizsetzung
    Visuelle, taktile und auditive Wahrnehmung in der Betreuung von leistungs- und gesundheitsorientierten Kunden
  • Visuelle, taktile und auditive Reizsetzung als Erfolgsfaktor erkennen und anwenden Teil 2 
  • Sensomotorisches Training
    Hintergründe zum Sensomotorischen Training verstehen und anwenden
    Aktueller Wissensstand des sensomotorischen Training
    Die richtigen Reize setzen
    Hintergründe für gezielte Übung zur Verbesserung der:
    → Haltemuskulatur
    → Gangmuster
  • Das vegetative Nervensystem
    Aktueller Wissensstand in Bezug auf das vegetative Nervensystem
    Aktivierung: Was hat welchen Einfluss auf die Aktivierung des vegetativen Nervensystem
    Deaktivierung: Stress ist heute allgegenwärtig. Lerne, mit welchen Methoden du im Funktionellen Training auf einfache Weise den Parasympathikus beeinflussen kannst.
    Integration ins Training
  • Segmentale Anatomie
    Hintergründe der segmentalen Anatomie in Verbindung mit der TCM
    Anwendung und Übertragung ins Betreuungsprogramm nach dem Modell des 360° Functional Kinetic Coach

Ausbildungsdauer

Ca. 2 Monate (1 Monate Studium der Unterlagen vor Präsenzphase via e-Learning (ca. 55 Lerneinheiten à 45 Minuten / 3 Tage Präsenzphase (Fr – Sa))

Kompetenznachweis

Die Ausbildung wird mit einer theoretischen (e-Learning) und praktischen Prüfung abgeschlossen. Bei nachgewiesener Kompetenz wirst du mit dem Zertifikat Functional Kinetic Trainer Level II-V „Senses 2“ ausgezeichnet.

Präsenzphase Functional Kinetic Trainer Level II-V „Senses 2“

Das theoretisch erworbene Wissen setzen wir in die Praxis um. Zu zweit führst du gezielte Übungen und Anwendungen durch wie Gezielte Reizsetzung und Aktivierung des Parasympathikus. Weiter betrachten wir das Sensomotorische Training als bewusstes und unbewusstes Kommunikations-System im Sinne des 360° FKC Modells. Lerne in diesem Workshop Personal Trainer die gezielte Nutzung der sensorischen Eigenschaften.

Ausbildungsziel

Du verstehst, wie du mit gezielter Reizsetzung die richtigen sensorischen Reaktionen auslösen kannst. Dazu erlernst du die Belastungsnormativen und Trainingsvarianten wie Ausdauer, Entspannung und Kraft in Zusammenhang mit Praktiken aus der Kinesiologie richtig einzusetzen. Du lernst die wichtigsten Messmethoden kennen und interpretieren, um den Zustand des vegetativen Nervensystems zu messen. Du verstehst das Sensomotorische System im Sinne des 360° FKC und kannst entsprechend unterschiedliche Trainingsgeräte einsetzen.

Mehr Infos

Workshop Personal Trainer

Wer soll an dieser Ausbildung & Workshop Personal Trainer teilnehmen? 

Die Ausbildung & Workshop Personal Trainer ist für all jene Personal Trainer, Fitness Trainer oder Physiotherapeuten, die bereits die Basiskurse FKT Basic „Power 1“ und FKT Level I-V „Senses 1“ erfolgreich abgeschlossen haben und sich in den Bereichen der Gezielten Reizsetzung, der Aktivierung des Parasympathikus, dem Sensomotorischen Training sowie der Segmentalen Anatomie vertiefen wollen.

Workshop Personal Trainer Voraussetzungen

Zertifikat Functional Kinetic Trainer Basic „Power 1“ und FKT Level I-V „Senses 1“, Bestandene Prüfung e-Learning Functional Kinetic Trainer Level II-V „Senses 2“

Ausbildungsinhalte Präsenzphase Functional Kinetic Trainer Level II-V Senses 2

  • Gezielte Reizsetzung
    Angelehnt an die Elemente der Kinesiologie und der Trainingslehre vermitteln wir dir das Wissen, wie du mit  gezielter Reizsetzung die richtigen sensorischen Reaktionen  nach dem Modell des 360° Functional Kinetic Coach auslösen kannst. Speziell im Umgang mit depressiven und dauergestressten Kunden ein absolutes Muss. Erlerne die  Belastungsnormativen und Trainingsvarianten wie Ausdauer, Entspannung und Kraft in Zusammenhang mit Praktiken aus der Kinesiologie richtig einzusetzen.
  • Aktivierung des Parasympathikus durch gezielte Übungen und Reize
    Die vegetative Versorgung der Körperregionen kann unter anderem im Sinne der segmentalen Anatomie im Training sinnvoll genutzt werden. Es gibt mittlerweile unzählige Messmethoden, um den Zustand des vegetativen Nervensystems zu messen. Lerne die wichtigsten Messmethoden kennen und interpretieren.
    Weiter wenden wir  mit dem 360° Functional Kinetic Coach Modell ein myofasziales Feedback an, um den Stresslevel auf einfache Weise zu bestimmen. Wir zeigen dir, mit welchen Übungen du den Parasympatikus gezielt aktivieren kannst. Erhalte ein wichtiges Werkzeug für eine schnellere Regeneration und  für eine gezielte Stressminderung.
  • Sensomotorisches Training
    Sensomotorisches Training wird fälschlicherweise oft mit dem Begriff Koordinationstraining definiert. Das Koordinationstraining kann als Teilgebiet des sensomotorischen Trainings betrachtet werden und wird  auch in dieser Weiterbildung abgehandelt. Das Modell des 360° FKC  definiert das sensomotorische System als wichtiges, bewusst und unbewusstes  Kommunikations-System, welches durch emotionale, strukturelle und metabolische Dysbalancen stark beeinflusst wird.  Im Sinne der ganzheitlichen Denkweise hat  das sensomotorische Training einen Einfluss auf die erwähnten Bereiche.
    Lerne in diesem Kurs die Systeme in beide Richtungen gezielt zu beeinflussen. Erlerne die Anwendung unterschiedlicher Trainingsgeräte zur Beeinflussung des sensomotorischen Systems.
  • Schwerpunktthemen
    Gezielte Reizsetzung
    Aktivierung des Parasympathikus durch gezielte Übungen und Reize
    Sensomotorisches Training

Ausbildungsdauer

Ca. 2 Monate (1 Monate Studium der Unterlagen vor Präsenzphase via e-Learning / 3 Tage Präsenzphase (Fr – Sa))

Workshop Personal Trainer Kompetenznachweis

Die Ausbildung wird mit einer theoretischen (e-Learning) und praktischen Prüfung abgeschlossen. Bei nachgewiesener Kompetenz wirst du mit dem Zertifikat Functional Kinetic Trainer Level II-V „Senses 2“ ausgezeichnet.

Kurs Buchen

Workshop Personal Trainer

Print Friendly, PDF & Email