Ausbildungsinhalte Functional Kinetic Trainer Level I-V „Metabolism 1“

In Functional Kinetic Trainer Level I-V „Metabolism 1“ betrachten wir den Einfluss unterschiedlicher Reizsetzung (Belastungen) auf unsere Stoffwechselprozesse. Wir zeigen Zusammenhänge der Ernährung/Nährstoffe mit der Applied Kinesiology und der Fünf Elemente Ernährung (TCM) sowie deren aktivierende/deaktivierende Auswirkung auf unseren Stoffwechsel. Moderne Messtechniken wie die Bioimpedanz-Analyse (BIA) und Calipometrie ergänzen unser Wissen.

e-Learning Functional Kinetic Trainer Level I-V „Metabolism 1“

Wir bringen unser Wissen über Ernährung, Nährstoffe, den richtigen Belastungsreizen und deren Auswirkung auf die Stoffwechselprozesse auf den neusten Stand. Welche Auswirkungen haben Nährstoffe und Belastungen auf unser Hormonsystem und Bindegewebe, welche Wirkung beim Sport bzw. bei Stress. Moderne Messtechniken wie die BIA und Calipometrie kommen zum Zuge.

Ausbildungsziel

Du verstehst das Bindegewebe als metabolisches System und den Zusammenhang mit den Stoffwechselprozessen bzw. dem Hormonsystem. Du kennst die verschiedenen Reizsetzungen im Training und deren Auswirkung im Sport und bei Stress. Du kannst Messtechniken (BIA und Calipometrie) anwenden, Messergebnisse über die Körperzusammensetzung interpretieren und in das Coaching miteinbeziehen.

Mehr Infos

Präsenzphase Functional Kinetic Trainer Level I-V „Metabolism 1“

Wir betrachten die Nährstoffzufuhr betreffend Sport/Bewegung basierend auf dem Wissen und den Ansichten von Jürg Hösli (ERPSE) sowie die Nahrungsmittel und ihre Wirkung nach TCM. Wir vermitteln dir das Basiswissen über die Orthomolekulare Therapie, um die entsprechende Supplementierung einzusetzen. Die Bioimpedanz-Analyse (BIA) gibt uns auf einfache Art wichtige Hinweise über den Stoffwechselzustand des Kunden/Patienten. Lerne in der praxisorientierten Präsenzphase welche Auswirkungen die einzelnen Belastungsnormative auf den Stoffwechsel haben.

Ausbildungsziel

Du weisst, welche körperlichen Belastungen welche Stoffwechselprozesse auslösen. Du verstehst das Grundprinzip der Nährstoffzufuhr ähnlich der LOGI-Methode bzw. nach Ansichten von Jürg Hösli (ERPSE). Du kennst den Zusammenhang zwischen den Zuglinien und den Meridianen der Akkupunktur. Du weisst über die Orthomolekulare Therapie Bescheid und wann welche Supplementierung angebracht ist. Du lernst, wie eine Bioimpendanz-Analyse (BIA) durchzuführen ist, die Ergebnisse richtig zu interpretieren und in deinem Funktionellen Personal Training die richtigen Reize zu setzen.

Mehr Infos

Ausbildungsinhalte Functional Kinetic Trainer Level II-V „Metabolism 2“

In Functional Kinetic Trainer Level II-V „Metabolism 2“ vertiefen wir das Wissen über die in Functional Kinetic Trainer Level I-V „Metabolism 1“ vermittelten Themen. Wir bereichern unser Wissen mit der Calipometrie und lernen mit dessen Messergebnissen Defizite zu erkennen und die richtigen Reize zu setzen. Wir betrachten den faszialen Stoffwechsel und wie er sich verbessern im Speziellen mit der Schabetechnik und der Blackroll verbessern lässt.

e-Learning Functional Kinetic Trainer Level II-V „Metabolism 2“

Wir befassen uns mit den Faszialen Stoffwechselfunktionen und wie wir diese verbessern können. Welche Hintergründe und Bedeutung hat das Neurolymphatische System für die Stoffwechselfunktion und welche Reize (Belastungsnormative) werden in dessen Zusammenhang im Sport, Fitness und Gesundheitsbereich gesetzt.

Ausbildungsziel

Du lernst, mit welchen Techniken sich die Faszialen Stoffwechselfunktionen verbessern lassen. Du verstehst die Hintergründe zum neurolymphatischen System und deren Bedeutung für die Abwehr und Stoffwechselfunktion. Du kennst die Stoffwechselprozesse im Sport, Fitness und Gesundheitsbereich und lernst, die Reize richtig zu setzen.

Mehr Infos

Präsenzphase Functional Kinetic Trainer Level II-V „Metabolism 2“

Aufbauend auf dem Functional Kinetic Trainer Level I-V „Metabolism 1“ vertiefen wir unser Wissen über die Calipometrie nach Jürg Hösli. Durch deren Messergebnisse und das Screening können Defizite erkannt und die richtige Reizsetzung (Belastungsnormative) gesetzt werden. Mit den Techniken der Neurolymphatischen Reflextherapie können Blockaden im Lymphsystem «ausmassiert» und der Flüssigkeitstransport aktiviert werden. Zur Stoffwechselförderung werden zudem die Massagerolle und die Schabetechnik eingesetzt.

Ausbildungsziel

Du kannst anhand der Messergebnisse der Calipometrie ein psychologisches Profil erstellen und deinen Kunden betreffend Ernährung auf den richtigen Weg bringen. Durch das Screening, die Messergebnisse der Calipometrie und BIA kannst du Defizite erkennen und lernst, welche Reizsetzung wann nötig ist. Du bist in der Lage, mit den Techniken der Neurolymphatischen Reflextherapie Blockaden im Lymphsystem «auszumassieren», um den Flüssigkeitstransport zu aktivieren. Du verstehst den Einsatz von Massagerolle (Blackroll) und Schabetechnik, um Funktionen und Stoffwechsel zu fördern.

Mehr Infos

Kurs Buchen

Calipometrie Bioimpedanzanalyse im Funktionellen Training